WG-Mieten Wintersemester 2016

Auf Basis von mehr als 100 Tsd. Mietinseraten für WG-Zimmer erstellt empirica regelmäßig eine Übersicht, die jeweils zum Semesterbeginn Auskunft über die Mietpreise in auf dem studentischen Wohnungsmarkt liefert. Zu Beginn des Wintersemesters 2016 ist der Standardpreis für ein unmöbliertes WG-Zimmer mit 503 EUR in München am höchsten, gefolgt von Stuttgart (440 EUR) und Frankfurt a.M. (425 EUR). Die günstigsten Angebote gibt es in Greifswald, Halle und Magdeburg (je 250 EUR) und in Chemnitz (220 EUR). In den Hochschulstandorten insgesamt liegt der Standardpreis zum aktuellen Semester bei 345 EUR und somit 23% über dem Niveau aus dem Sommersemester 2012.

wg-mieten-wintersemester2016
WG-Mieten Wintersemester 2016 (Quelle: empirica ag)

Mehr über aktuelle WG Mieten lesen

WirtschaftsWoche: Bezahlbarkeit von Wohnraum

Mieten in deutschen Großstädten werden unbezahlbar. Welchen Anteil des Einkommens die Miete frisst und ob der Immobilienkauf aufgrund der niedrigen Kreditzinsen eine Alternative ist, zeigt eine detaillierte Auswertung der WirtschaftsWoche auf Basis der empirica-systeme Immobilienmarktdaten.

Außerdem hat die Wirtschaftswoche interaktive Karten von Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt und München erstellt, die zeigen, wo die Lage angespannt ist – und wo nicht Weiterlesen WirtschaftsWoche: Bezahlbarkeit von Wohnraum

Panoramarecherche: Bezahlbarkeit von Neubau

Das ARD-Magazin Panorama hat auf Basis der empirica-systeme Marktdatenbank die Bezahlbarkeit von Neubauwohnungen untersucht und kommt zu dem Schluss, dass 95,3 Prozent der privaten Neubauwohnungen in den 20 größten deutschen Städten für die Mehrheit der deutschen Mieter nicht bezahlbar sind. Entsprechend dem regionalen Preisniveau und den angesetzten Kriterien für Bezahlbarkeit sind die Ergebnisse regional stark differenziert. Während in Duisburg 25% aller Neubauangebote als bezahlbar gelten, sind es in Düsseldorf nur 2%.

Bezahlbare private Neubauwohnungen (Quelle: Panorama)
Bezahlbare private Neubauwohnungen (Quelle: Panorama)

Presseanfragen richten Sie bitte direkt an Panorama, wir haben lediglich unsere Immobillienmarktdatenbank für die Auswertung zur Verfügung gestellt. Weiterlesen Panoramarecherche: Bezahlbarkeit von Neubau

Rent maps for Germany

We are looking forward to meet you at MIPIM 2016!

As a special gift for all MIPIM-visitors panning to invest in the German residential market, empirica-systeme GmbH provides you with these exclusive rent maps for free (Permission is granted to print and share these 600dpi full-page maps):

Average rents on county-level for Germany

rentmap_county-level
Average rents on county-level for Germany (2015-08 to 2016-02). (No differentiation of existing and new properties; Social housing, flat-sharing communities and temporary living excluded.)

Average rents on postcode-level for Germany

rentmap_postcode-level
Average rents on postcode-level for Germany (2015-08 to 2016-02). (No differentiation of existing and new properties; Social housing, flat-sharing communities and temporary living excluded.)

We provide high quality market-data for the German residential and commercial markets. Our cloud-based information-system, the „empirica-systeme Analyst“ enables customers worldwide to analyse the market conditions for any location in Germany: from radius searches up to state-wide statistics and comparisons. Get the relevant information about residential and commercial rents, purchase prices and yields based on our high quality database.

Please contact us for a free Mipim-Trial to create your own maps and analyses in just a few clicks!mipim-2016-logo-146x88

If you would like to arrange a personal appointment in advance, do not hesitate to contact us.

Our teaser for you – detailed maps of the German TOP-7 markets:

Weiterlesen Rent maps for Germany