Erneute Preis­schübe an den Wohnungs­märkten an Rhein und Main

Der neue City Report Wohnen der CORPUS SIREO Makler GmbH liegt vor. Eigentums­wohnungen und Ein­familien­häuser wurden 2013 in allen Metropolen teurer, so ein Fazit der Aus­wertung auf Basis der empirica-systeme Markt­daten­bank.

Frankfurt bleibt im Vergleich zu Köln, Bonn und Düsseldorf der teuerste Wohnstandort.

Mehr Informationen zum Report finden Sie auf den Seiten von CORPUS SIREO.

LEG-Wohnungs­markt­report NRW

Das Immobilien­unternehmen LEG hat zusammen mit dem Immobilien­dienstleister CBRE den vierten LEG-Wohnungsmarktreport NRW erstellt. Datengrundlage ist u.a. die empirica-systeme Marktdatenbank. Weiterlesen LEG-Wohnungs­markt­report NRW

Immobilien­preis­entwicklung 2012 – aktueller empirica-Deutschland­index

empirica-Immobilienpreisindex Q42012 Gesamtmarkt
empirica-Deutschlandindex MIETE, ETW, EZFH (I/2004=100):

Der aktuelle empirica-Deutschlandindex für das vierte Quartal 2012 und das aktuelle vierteljährliche Miet- und Kaufpreis-Ranking liegen vor. Laut empirica ag verliert der Preisanstieg gegenüber dem Vorquartal an Fahrt. Seit Q1/2004 seien die Verbraucherpreise (+1,7% p.a.) im Durchschnitt stärker gestiegen als die Mieten (1,1% p.a.). Eine Blase sei nicht in Sicht, denn seit Q1/2004 sind die Mieten (+1,1% p.a.) im Durchschnitt stärker gestiegen als die ETW-Preise (0,6% p.a.). Die Kaufpreise für EZFH sind trotz jüngster Zuwächse immer noch niedriger als im Q1/2004. Mehr Informationen, Details und Grafikvorlagen unter empirica.

Weiterlesen Immobilien­preis­entwicklung 2012 – aktueller empirica-Deutschland­index